Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Stell deine Frage direkt in unserem Chat.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Einsatz, Ankündigung

DLRG Neuhofen muss Weihnachtsbaumsammlung Anfang des Jahres absagen

Veröffentlicht: Freitag, 01.01.2021
Autor: Dr. Holger Singpiel

Alle denkbaren Alternativen wurden im Kreise der Verantwortlichen der DLRG Neuhofen diskutiert. Am Ende blieb das nüchterne Ergebnis, dass eine Gefährdung der Aktiven und der Bevölkerung nicht ausgeschlossen werden kann und die Weihnachtsbaumaktion doch schweren Herzens abgesagt werden muss.

Bei der Weihnachtsbaumsammelaktion sammeln die Helferinnen und Helfer sowie der DLRG Nachwuchs in ihren roten Einsatzkleidern in der Regel am ersten Samstag nach dem Dreikönigsfest die Bäumchen in Neuhofen ein, die über die Weihnachtszeit Glanz in die guten Stuben der Menschen gebracht haben. So war es auch eigentlich für Januar 2021 geplant. In mehreren Sitzungen wurde überlegt, ob und in welcher Form die Sammlung der Weihnachtsbäume durchgeführt werden könnte. Einzig denkbar war am Ende eine Variante, bei der ausschließlich die Bäume eingesammelt, auf das Einsammeln von Spenden für den besonderen Service jedoch verzichtet werden sollte. Aber auch hier wären Kontakte untereinander und zu anderen Menschen nicht gänzlich zu vermeiden gewesen. Und mit Kontakten natürlich auch die Gefahr einer Infizierung oder einer Weitertragung von Viren. Und so waren die Argumente der technischen Einsatzleitung überzeugend, dass der Schutz der eigenen Einsatzkräfte und der Bevölkerung im Vordergrund stehen muss. Dazu kommen auch Vorschriften und Empfehlungen der Aufsichts- und Dienstleistungsorganisation (ADD) im Rahmen der Pandemiebekämpfung, die für die DLRG als Hilfsorganisation auch Gültigkeit haben.

Ein Wermutstropfen hat die Sache auch für die ehrenamtlichen Helfer der DLRG trotzdem. Die Weihnachtsbaumaktion spülte den Lebensrettern jedes Jahr einige Euro in die Kasse, mit denen sie ihre Arbeit und Ausrüstung finanziert haben. Dringend benötigtes Geld, das im Jahr 2021 fehlt. Daher appelliert die DLRG an alle Bürgerinnen und Bürger, trotzdem die für die Sammelaktion bereitgelegten Spenden an die Hilfsorganisation zu übersenden. Dies kann online unter https://neuhofen.dlrg.de/spenden oder per Überweisung auf das Konto der DLRG mit der IBAN DE76 5455 0010 0001 0004 54 erfolgen.

Wenn es die Lage im Januar 2022 zulässt, wird sich die DLRG wieder um die Bäumchen kümmern – versprochen!

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing