Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Statistik

Marketing

Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

In der DLRG Ortsgruppe Neuhofen besteht die Möglichkeit, sämtliche Ausbildungen aus dem Bereich „Tauchen“ , die vom Bundesverband der DLRG angeboten werden, zu absolvieren.

Die Grundlage stellt das Deutsche Schnorcheltauchabzeichen (DSTA) dar. Hier werden wichtige Kenntnisse in Theorie und Praxis rund ums Schnorcheltauchen vermittelt und die Basis für weitere Verwendungen im Gerätetauchen gelegt. 

Beim Gerätetauchen unterscheiden wir die Ausbildung zum Freizeitgerätetauchen oder dem Einsatztauchen. Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen und Tätigkeitsfelder sind auch die Ausbildungsgänge unterschiedlich.

Gerätetaucher tauchen in der Regel in sichtigen und strömungsarmen Gewässern „nass“ mit einem Neoprenanzug bekleidet und tragen nur eine Taucherbrille und einen Lungenautomat mit Mundstück. Sie tauchen immer mindestens zu zweit (Buddy-Prinzip). Gerätetaucher werden in mehreren Stufen zu sicheren Freizeittauchern ausgebildet.

Einsatztaucher tauchen auch in undurchsichtigen Gewässern. Einsatztaucher tragen oft einen Trockentauchanzug und eine Vollmaske, um sich zu schützen.

Beim Einsatztauchen ist der Taucher in den meisten Fällen unter Wasser alleine und wird mit einer Signalleine geführt und gesichert. Seine Partner, der Sicherungstaucher und der Taucheinsatzführer, stehen am Ufer neben dem Signalmann und greifen nur im Notfall oder auf Anordnung in das Tauchgeschehen ein. Einsatztaucher lernen unter anderem Suchmuster zum Auffinden von Personen oder zur Bergung von Gegenständen.

Unsere Tauchergruppe in der Ortsgruppe Neuhofen besteht seit nunmehr über 45 Jahren.   Bernhard Diehl hat als Tauchlehrer *** und Tauchwart seit 4 Jahrzehnten die Ausbildung und den Aufbau unserer starken Tauchermannschaft geprägt.

Unterstützt wird er von einem Team mehrerer Tauchlehrer (* bis ***) und Lehrtaucher.

Das Retten eines Tauchers wird während der Ausbildung immer wieder geübt.

Unsere Hauptaufgabe neben der Wasserrettung an unseren Wachstationen liegt in der ständigen Aus- u. Weiterbildung der Geräte- u. Einsatztaucher sowie der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Einsatzbereitschaft für den Einsatzfall. Neben Zuverlässigkeit, körperlicher Fitness, Kondition u. Apnoetauchen, die u.a. Hallenbad trainiert werden, findet die Gerätetauchausbildung in unseren Badeseen statt.

Die Taucher der Ortsgruppe wurden bereits vor Jahren aktiv in den Katastrophenschutz zusammen mit den Feuerwehren eingebunden. Durch regelmäßige Übungen wird die Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen geprobt.

Unsere technische Ausrüstung wurde über Jahre in weitgehend ehrenamtlicher Tätigkeit und privater Initiativen unserer Mitglieder als auch durch großzügige Sponsoren immer wieder erweitert. Die Ortsgruppe Neuhofen verfügt eine große Füllanlage für Druckluft, ein spezielles Taucherfahrzeug, (Mercedes Sprinter mit Vierradantrieb) und mehrere Einsatztauchgeräte mit Kommunikationseinrichtung (Tauchertelefon).

Leihausrüstungen für Anfänger sind in begrentzem Maße vorhanden.

Wichtig ist uns auch die Pflege der über Jahre gewachsenen Kameradschaft, welche die Grundlage unseres Engagements darstellt. Beispiele hierfür sind gesellige Veranstaltungen wie die Taucherfete, eine jährliche Taucherfahrt oder der Taucherwandertag, wozu auch die nichttauchenden Familienmitglieder eingeladen sind.

Gez. Bernhard Diehl