Referat Erste Hilfe / Sanitätswesen

Das Referat, welches der technischen Leitung Einsatz untersteht, versteht sich sowohl als Ausbildungsgruppe als auch als Einsatzgruppe im Wasserrettungsdienst und Katastrophenschutz. Darüber hinaus besteht auch der Kontakt zu anderen Hilfsorganisationen, dieser wird regelmäßig durch Austausch oder übergreifende Ausbildungen gepflegt.

Wir verfügen in unserer Ortsgruppe über vier Erste-Hilfe-Ausbilder, die auch AED-Ausbilder sind. Unser Ortsgruppenarzt steht uns  zusätzlich als Sanitätsausbilder zur Verfügung.

Das Ausbilderteam, bildet sich in regelmäßigen Abständen immer wieder weiter, um nach den aktuellen Standardrichtlinien ausbilden zu können.

Zu unseren Aufgaben gehören:

  • Basisausbildung, auch für die Öffentlichkeit in Form von Erste Hilfe Ausbildungen und Betriebsersthelfern
  • Weiterbildung für unsere Einsatz- und Lehrkräfte
  • Auch die Ausbildung unserer Jugend für diesen Bereich liegt uns am Herzen, hier finden auch immer wieder kleinere Lerneinheiten im Bereich Erste-Hilfe oder Übungen statt.
  • AED-Anwenderausbildung
  • Betreuungsdienste (Im Katastrophenschutz in Verbindung mit anderen Hilfsorganisationen vor Ort)
  • medizinische einsatzfähige Wachstation am Badeweiher und der Schlicht
  • medizinische Erste-Hilfe im Wasserrettungsdienst
  • Seit 2014 sind wir auch im Bereich der Grundschule Neuhofen tätig und vermitteln, an zwei Vormittagen in den vierten Klassen, die Basis der Ersten-Hilfe, kindgerecht.

Diese Aufgaben bedürfen natürlich eines immer wiederkehrenden Trainings, welches wir in Zusammenarbeit mit unserer Technischen Leitung durchführen.

Es werden auch jährlich zwei Erste Hilfe Kurse angeboten, diese sind auf unserer Homepage unter Aktuelles ausgeschrieben. Hier können auch nicht DLRG-Mitglieder ohne Voraussetzungen teilnehmen. Dieser Erste Hilfe Kurs wird nach den BG Richtlinien durchgeführt und ist dadurch für Übungsleiter, Führerscheinanwärter und Betriebsersthelfer gültig.

Hier ein paar Eindrücke aus unseren Kursen, wir arbeiten sehr Praxis orientiert, dadurch wollen wir Realität so nah wie möglich darstellen. Unsere Kurse beenden wir mit ein paar kleinen Fallbeispielen ab, dadurch wird der Bezug der Theorie zur Praxis hergestellt.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil dieser Kurse ist auch das üben der Atemkontrolle, sowie der Herzlungen – Wiederbelegung. Da in der Realität nicht immer die Bedingungen optimal sind, wollen wir dies auch in unseren Kursen darstellen und auch üben, wie man die Maßnahmen z.B. auf beengtem Raum oder in einer Werkstatt sicher durchführen kann.
-> Praxis nah, realistisch.

Auch moderne Techniken der erweiterten Ersten Hilfe kommen zur Anwendung. Unsere Ortsgruppe ist eine der ersten im Bezirk gewesen, die einen „Automatisierten Externen Defibrillator“, AED, gekauft hat. Dieser wird während des Wachdienstes an der Schlicht vorgehalten.

An beiden Wachstationen, sowie in den Einsatzfahrzeugen der Ortsgruppe, unserem Mannschaftstransportwagen und dem Gerätewagen-Tauchen, befinden sich Sanitätsrucksäcke mit lebenswichtigen Materialien. In Modultaschen sind unter anderem Verbandsmaterialen und Diagnostikgeräte vorgerichtet, um für den Einsatz vor Ort schnell zur Verfügung zu stehen. Darüber hinaus hat die Ortsgruppe 2014 vier Oxybags beschafft, welche neben der Sauerstoffflasche alle weiteren Materialien beinhalten, die für eine schnelle Versorgung des Patienten mit Sauerstoff benötigt werden.

Hier eine Übersicht unseres Einsatz- und Ausbildungsmaterial, mit dem wir regelmäßig üben oder auch im Einsatz sind.

Die Kommunikation findet per Funk statt, hierzu werden die Einsatzkräfte entsprechend geschult, nähere Informationen gibt es im Bereich Funk. Diese wird zum Beispiel benötigt, wenn man zu einem Einsatz gerufen wird und dann eine Lagerückmeldung geben möchte um ggf. Einsatzkräfte nachzufordern.

Nun bleibt mir nur noch Euer Interesse zu wecken und Euch einzuladen bei unseren Aktivitäten mitzumachen. Bei Fragen bitte wenden an: eh_san@neuhofen.DLRG.de