Seepferdchen

Die erste angeleitete Wasserberührung erfahren die Kleinsten in der Gruppe Kleinkinderschwimmen (KKS) im Nichtschwimmerbecken. Mit großer Vorfreude warten die Kinder auf der Wärmebank und starten dann nicht etwa direkt ins Wasser. Der erste Gang führt die Kinder zum gemeinsamen Duschen und hier auch schon zu einem wichtigen Grundstein der Wassergewöhnung. Nicht selten werden hier spielerisch schon die ersten Ängste vor dem Element Wasser genommen. Augen auf beim Duschen - Wasser tut nicht weh! Im Becken selbst wird angefangen mit einfachen Gleitübungen und in der Folge durch die Vermittlung der richtigen Schwimmbewegungen die Basis für das erste Etappenziel, dem Erreichen des Frühschwimmerzeugnisses SEEPFERDCHEN gelegt. Mit Stolz kann dann das Ausbilderteam Yvonne Singpiel, Tanja Markgraf, Katja Meier, Kerstin Metzger, Lea Wolf und Pietro Balistreridann die erfolgreichen Seepferdchen an den nächsten Kurs übergeben.

Die Prüfung zum Seepferdchen umfasst folgende Leistungen:

Frühschwimmer (Seepferdchen)

Prüfungsleistungen

  • Sprung vom Beckenrand und 25m Schwimmen
  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser

Weitere Informationen

Ausbilderteam

Yvonne Singpiel, KKS-Lizenz und Lehrschein

Tanja Markgraf,

Ausbildungsassistentin Rettungsschwimmen und Lehrschein

Katja Meier

Kerstin Metzger

Lea Wolf

Pietro Balistreri

Kontakt und Abmeldungen zu den Schwimmstunden:

 seepferdchen(a)neuhofen.dlrg.de