DJSA Silber

Auf der gegenüberliegenden Bahn soll aus dem Bronzeaufnäher die silberne Trophäe werden. Hier ist die Heimat der „Delfine“. Wie das geht, verraten Ralf Horlacher und Werner Biedermann den Kindern gleich am Anfang. 400m Schwimmen oder besser 16 Bahnen ist das schon hoch gesteckte Ziel für die Kinder. Ein Teil davon wird auch in Rückenlage geschwommen, so dass hier bereits eine weitere Schwimmtechnik auf dem Stundenplan steht. Aber auch unter Wasser gilt es hier eine festgelegte Strecke zu überwinden und eine Tiefe von 2m zu erreichen. Aber nach dem professionellen Training ist auch dies für die meisten tatsächlich keine Hürde mehr: Silber geht dieser Kurs zu Ende.

Die Prüfung zum Jugendschwimmabzeichen Silber umfasst folgende Leistungen:

Deutsches Jugendschwimmabzeichen Silber

Prüfungsleistungen

  • Startsprung und mindestens 400 m Schwimmen in höchstens 25 Minuten, davon 300 m in Bauch- und 100 m in Rückenlage
  • 10 m Streckentauchen
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • Kenntnis der Baderegeln und der Selbstrettung

Weitere Informationen

Ausbilderteam

Ralf Horlacher, Ausbildungsassistent Schwimmen und Rettungsschwimmen

Werner Biedermann

Kontakt und Abmeldungen zu den Schwimmstunden:

delfine(a)neuhofen.dlrg.de