DJSA Gold

Die Krönung der Jugendschwimmabzeichen und damit auch die größte Herausforderung in diesem Bereich stellt das Deutsche Jugendschwimmabzeichen in Gold dar. Ab dem 9. Lebensjahr können die Kinder hier ihre Fähigkeiten bei den „Haien“  im Wasser richtig unter Beweis stellen. Mit Argusaugen beobachtet der Schwimmtrainer Jürgen Hoffmann seine Schützlinge im Wasser. Technikverbesserungen und insbesondere die konditionelle Steigerung werden durch verschiedene Übungen und Spiele im Wasser erreicht. Haben Sie schon mal was von Bungee-Schwimmen gehört? Dies ist eine Übungsvariante zur Steigerung der Kondition, die man in der Bahn beobachten kann. An einem dem Alter entsprechend starken Gummiseil muss der gegenüberliegende Beckenrand erreicht werden. Ein Schulterklopfen und eine gehörige Portion Kraft und Ausdauer sind das Ergebnis nach dieser Übung. Und ganz am Ende des Kurses steht natürlich auch die Prüfung für das goldene Jugendschwimmabzeichen. Herzlichen Glückwunsch!

Die Prüfung zum Jugendschwimmabzeichen Gold umfasst folgende Leistungen:

Deutsches Jugendschwimmabzeichen Gold

Voraussetzungen

  • Mindestalter 9 Jahre

Prüfungsleistungen

  • 600 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
  • 25 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder 50 m Rückenkraulschwimmen
  • 15 m Streckentauchen
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von drei kleinen Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa zwei Metern innerhalb von 3 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Theoretische Prüfung
  • 50m Brustschwimmen in höchstens 1:10 Minuten

Weitere Informationen

Ausbilderteam

Jürgen Hoffmann,

Lehrschein und DOSB Trainer C Lizenz

Sabine Hoffmann

Kontakt und Abmeldungen zu den Schwimmstunden:

haie(a)neuhofen.dlrg.de