DJSA Bronze

Bei den „Piraten“, dem Kurs zum Erwerb des Jugendschwimmabzeichens in Bronze warten schon Claudia Kaub und Walter Schulze auf den Nachwuchs aus dem Nichtschwimmerbecken. Das nächste Etappenziel auf dem Weg zum richtigen Schwimmer oder sogar Rettungsschwimmer heißt Jugendschwimmabzeichen, das es in den Stufen Bronze, Silber und Gold zu absolvieren gilt. Hier heißt es neben der Steigerung der schwimmerischen Kondition natürlich auch Verbesserung der Schwimmtechnik und Erlernen neuer Techniken. Das Tauchen und Springen vom Beckenrand, Startblock und 1m-Brett steht bei den Teilnehmern hoch im Kurs. Strahlende Gesichter gibt es dann bei der Verleihung der Urkunden mit Aufnäher und Stecknadel zu sehen. Den nächsten großen Auftritt haben die Muttis dann an der Nähmaschine.

Die Prüfung zum Jugendschwimmabzeichen Bronze umfasst folgende Leistungen:

Deutsches Jugendschwimmabzeichen Bronze

Prüfungsleistungen

  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 200 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten
  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes
  • Sprung aus 1 m Höhe oder Startsprung
  • Kenntnis der Baderegeln

Weitere Informationen

Ausbilderteam

Claudia Kaub,

Ausbildungsassistentin Schwimmen und

Rettungsschwimmen

Walter Schulze,

Lehrschein und DOSB Trainer C Lizenz

Kontakt und Abmeldungen zu den Schwimmstunden:

piraten(a)neuhofen.dlrg.de